Johannes
aus dem gleich lautenden Rufnamen hebräischer Herkunft (»Jahwe hat Gnade erwiesen«) hervorgegangener Familienname. Der Name fand schon früh in der christlichen Welt große Verbreitung, hauptsächlich als Name Johannes™ des Täufers, daneben auch als Name des Apostels und Evangelisten Johannes. Am Ende des Mittelalters war Johannes (einschließlich seiner Kurzformen Johann und Hans) der volkstümlichste und häufigste Taufname in Deutschland. Dementsprechend hoch ist die Anzahl der heutigen Familiennamen, die sich von Johannes ableiten. Im Folgenden können nur einige ausgewählte Beispiele angeführt werden. Dem Familiennamen Johannis liegt eine patronymische Bildung (lateinischer Genitiv) zugrunde. Bei dem Familiennamen Johanns kann es sich um eine verkürzte Form von Johannes oder um eine patronymische Bildung im Genitiv zu Johann handeln. Der Familienname Johann geht auf eine durch Wegfall des Auslauts entstandene Form von Johannes zurück. Hierzu gehören u.a. die in Norddeutschland verbreiteten patronymischen Bildungen Johanning, Johannsen und Johannson. Aus einer zusammengezogenen Form von Johannes mit Hervorhebung des Vokals der ersten Silbe ist der Familienname John hervorgegangen. Als patronymische Bildungen zu John begegnen uns z.B. die niederdeutschen Familiennamen Johnen, Johns, Johnsen und Johnson. Von Koseformen von John leiten sich u.a. die Familiennamen Jöhnk und Johnke ab. Dem ostpreußischen Familienname Jonigkeit liegt eine litauische patronymische Bildung zu Johannes zugrunde. Auf zusammengezogene Formen von Johannes mit Hervorhebung des Vokals der zweiten Silbe gehen Familiennamen wie Jan(n), Jahn, Jähn, Jehn zurück. Ableitungen von Jan(n) sind u.a. die norddeutschen Familiennamen Jans, Jan(t)z, Janning, Jans(s)en, Janßen, Janzen, Janson sowie die vor allem im Süden des deutschen Sprachgebiets vorkommenden Familiennamen Jandel und Jandl. Aus dem slawischen Rufnamen Jan sind z.B. die Familiennamen Janda, Janik, Jank, Janka, Jankovic, Janosch, Janotta, Janusch hervorgegangen. Bei dem ostpreußischen Familiennamen Jankuhn handelt es sich um eine patronymische Bildung mit dem litauischen Suffix -uhn. Dem Familiennamen Janus liegt entweder eine Latinisierung von Jan oder eine eingedeutschte Form des slawischen Familiennamens Janus zugrunde. Von der umgelauteten Form Jehn gehen u.a. die norddeutschen Familiennamen Jenning, Jens und Jensen sowie die im Südwesten häufig vorkommenden Familiennamen Jenne und Jenny aus. Die Familiennamen

Wörterbuch der deutschen familiennamen. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Johannes — ist ein männlicher Vorname und ein Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträger …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes — hace referencia a: Johannes Brahms, compositor alemán; Johannes Diderik van der Waals, físico holandés, Premio Nobel de Física en 1910; Johannes Fibiger, médico danés, premio Nobel de Medicina en 1926; Johannes Kepler, astrónomo alemán; Johannes… …   Wikipedia Español

  • johannes — [jō han′ēz΄] n. pl. johannes [< ML Johannes for John V, king of Portugal (1706 50), who first issued them] a Portuguese gold coin of the 18th and 19th cent …   English World dictionary

  • Johannes — Johánnes, verkürzt Johann, ein männlicher Taufnahme, welcher durch das Christenthum eingeführet worden, und aus dem Hebräischen entlehnet ist, wo er huldreich, holdselig bedeutet, von חנן, er ist gnädig gewesen. Auch das Fest des H. Johannes wird …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Johannes — Jo*han nes (j[ o]*h[a^]n n[=e]z), n. [NL., fr. Gr. ?, Heb. Y[e^]h[=o]kh[=a]n[=a]n, Y[=o]kh[=a]n[=a]n, i. e., one whom Jehovah has blessed; hence F. Jean, E. John.] (Numis.) A Portuguese gold coin of the value of eight dollars, named from the… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Johannes — der Täufer, Sohn des Priesters Zacharias, nach Luk. 1,36 Verwandter Jesu, trat 29 n. Chr. am Jordan als Bußprediger auf, verkündete den nahen Anbruch des Messiasreichs, vollzog die Taufe als Symbol der Reinigung von den Sünden an Jesus selbst im… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Johannes — Jo|hạn|nes, der; , se (salopp): Penis. * * * I Johạnnes,   portugiesisch João [ʒu̯ ãu̯], englisch Joe [dʒəʊ], Beiname der portugiesischen Peça (4 Escudos), einer Goldmünze im Wert von 6 400 Reis (ab 1822 von 7 500 Reis); Feing …   Universal-Lexikon

  • JOHANNES — I. JOHANNES Bohemiae Rex fortis et astutus, fil. Henr. VII. Imp. ductâ Elizabetâ, filiâ Wenceslai Regis A. C. 1309. electus contra Henr. Carinthiae D. Bohemis, ob saevitiam, intolerabilem, et Pragae cum uxore coronatus est. Dein, patre absente,… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • johannes — /joh han eez, is/, n., pl. johannes. a gold coin formerly used as currency in Portugal, first issued in the early 18th century. Also, joannes. [1750 60, Amer.; after the name Joannes (John V, of Portugal) in the coin s legend. See JOHN] * * * (as …   Universalium

  • Johannes — /yoh hah nis, han is/, n. a male given name, form of John. * * * (as used in expressions) Berg Alban Maria Johannes Brahms Johannes Brinkman Johannes Andreas Johannes Scotus Eriugena Ewald Johannes Fibiger Johannes Andreas Grib Johannes Frobenius …   Universalium

  • Johannes — (as used in expressions) Berg, Alban (Maria Johannes) Brahms, Johannes Brinkman, Johannes Andreas Johannes Scotus Eriugena Ewald, Johannes Fibiger, Johannes Andreas Grib Johannes Frobenius Gutenberg, Johannes (Gensfleisch zur Laden zum) Jensen,… …   Enciclopedia Universal

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”