Irgang


Irgang
Übernamen zu mhd. irreganc »irrer, ruheloser, zielloser Gang« für einen ruhelosen Menschen oder einen Fahrenden.

Wörterbuch der deutschen familiennamen. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Irgang — Margrit Irgang (* 8. Januar 1948 in Bad Kissingen) ist eine deutsche Schriftstellerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Auszeichnungen 3 Werke 4 Rundfunk 5 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • irgang — ir|gang sb., en, e, ene (labyrint) …   Dansk ordbog

  • Margrit Irgang — (* 8. Januar 1948 in Bad Kissingen) ist eine deutsche Schriftstellerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen 3 Werke 4 Rundfunk …   Deutsch Wikipedia

  • síndrome de KAPOSI-IRGANG — una variedad clínica de lupus eritematoso discoide. Bajo la piel normal aparecen nódulos firmes, más frecuentemente en la mejillas, pero también en otras áreas de la cara, brazos, manos o piernas. En el 20% de lo casos va acompañada de… …   Diccionario médico

  • Bieberstein (Adelsgeschlecht) — Die Bieberstein (auch Biberstein, tschechisch Biberštejn, polnisch Bibersztein) waren ein von Burg Bieberstein in der Markgrafschaft Meißen kommendes, in Böhmen mit Friedland seit 1278, und in Schlesien und den Lausitzen reich begütertes… …   Deutsch Wikipedia

  • Microcosm: Portrait of a Central European City — Book cover Microcosm: Portrait of a Central European City is a book by Norman Davies and Roger Moorhouse about the history of Wrocław. Contents 1 …   Wikipedia

  • Liste der Autoren/I — Liste der Autoren   A B C D E F G H I J K L M N …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ir — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Literaturpreis der Stadt Marburg — Der Marburger Literaturpreis (mit vollständigem Namen Literaturpreis der Universitätsstadt Marburg und des Landkreises Marburg Biedenkopf) war ein Förderpreis für jüngere deutschsprachige Autoren (bis 40 Jahre), der von 1980 bis 2005 im… …   Deutsch Wikipedia

  • Marburger Literaturpreis — Der Marburger Literaturpreis (mit vollständigem Namen Literaturpreis der Universitätsstadt Marburg und des Landkreises Marburg Biedenkopf) war ein Förderpreis für jüngere deutschsprachige Autoren (bis 40 Jahre), der von 1980 bis 2005 im… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.