Hörig


Hörig
1. Übername zu mhd. h—rec »folgsam; hörig, leibeigen«, mnd. horich »gehorsam, zugehörig«.
2. Herkunftsname zu dem Ortsnamen Hörich (Bayern).
3. Gelegentlich abgeschwächte Form von Höring.

Wörterbuch der deutschen familiennamen. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • hörig — Adj. (Aufbaustufe) sich dem Willen einer anderen Person unterwerfend Synonyme: abhängig, gefügig, verfallen Beispiele: Sie war ihrem Mann immer hörig und tat immer, was er wollte. Er war der Kirche niemals hörig …   Extremes Deutsch

  • Hörig — Hörig, er, ste, adj. et adv. ein nur in den Zusammensetzungen harthörig, gehörig u.s.f. übliches Wort, wo es auch Hauptwörter auf keit aus sich bilden lässet. In Niedersachsen werden die Hofhörigen noch oft verkürzt die Hörigen genannt, da denn… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • hörig — Adj std. (14. Jh.), spmhd. hœrec Stammwort. Ursprünglich ein Rechtsausdruck für den von einem Herrn Abhängigen ( hörend = gehorchend ). Vielleicht wurde die Nebenform l. cluens zu l. cliens Klient, Höriger zu l. cluēre hören gestellt (was… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Hörig — Als hörig bezeichnet man: in der Rechtsgeschichte ein Abhängigkeitsverhalten von Menschen verschiedener Schichten, siehe Hörigkeit (Rechtsgeschichte) in der Psychologie eine besondere Form der Abhängigkeit, siehe Hörigkeit (Psychologie) den Film… …   Deutsch Wikipedia

  • hörig — unmündig; unselbständig; gebunden; sklavisch; leibeigen; abhängig; untergeordnet; unfrei * * * hö|rig [ hø:rɪç] <Adj.>: an jmdn., etwas [triebhaft, sexuell] sehr stark gebunden und von ihm völlig abhängig, sich seinem Willen völlig… …   Universal-Lexikon

  • hörig — 1. abhängig, ausgeliefert, gebunden, gefügig, verfallen; (geh., oft abwertend): willfährig; (veraltend): untertan. 2. gebunden, unfrei; (geh.): untertan; (geh. abwertend): [geknebelt und] geknechtet; (früher): leibeigen. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • hörig — hö̲·rig Adj; jemandem hörig (sein) besonders sexuell so stark an jemanden gebunden (sein), dass man völlig von ihm abhängig ist || hierzu Hö̲·rig·keit die; nur Sg …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • hörig — hören: Das gemeingerm. Verb mhd. hœ̄ren, ahd. hōran, hōr‹r›en, got. hausjan, engl. to hear, schwed. höra gehört mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen, vgl. z. B. lat. cavere »sich in Acht nehmen« (↑ Kaution) und griech. akoúein… …   Das Herkunftswörterbuch

  • -hörig — hö|rig: drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass die beschriebene Person von jmdm., etw. völlig abhängig, jmdm., etw. bedingungslos ergeben ist: macht , moskau , systemhörig. * * * hö|rig: drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass die… …   Universal-Lexikon

  • horig — adj foul, filthy …   Old to modern English dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.