Geiling


Geiling
1. Übername zu mnd. geilink »Drossel«.
2. Aus dem alten deutschen Rufnamen Geiling (geil + -ing-Suffix) hervorgegangener Familienname.

Wörterbuch der deutschen familiennamen. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Geiling — ist der Name folgender Personen: Johann Georg Geiling (1657–1729), Bürgermeister von Heilbronn Toni Geiling (* 1975), Komponist, Liedermacher und Musiker Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit …   Deutsch Wikipedia

  • Toni Geiling — (* 1975 in Hildburghausen) ist ein deutscher Komponist, Liedermacher und Violinist. Er wuchs in Köthen auf, wo er mit neun Jahren begann Violine zu erlernen. Seine Jugendjahre verbrachte er in Halle (Saale). Nach dem Abitur 1994 spielte er… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Geiling — Johann Geyling (auch: Johann Gayling, Johann Geiling; * 26. Juni 1495 in Ilsfeld; † 24. Januar 1559 in Großbottwar) war ein deutscher lutherischer Theologe und Pfarrer. Leben Johannes Geyling wurde von seinem Vater auf die Lateinschule in seinem… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Georg Geiling — Porträttafel vom Grabmal des Johann Georg Geiling Johann Georg Geiling (* 7. September 1657 in Heilbronn; † 23. Dezember 1729 ebenda) war von 1727 bis 1729 Bürgermeister von Heilbronn. Leben Er war 1689 Mitglied des Stadtgerichts und gehörte 1690 …   Deutsch Wikipedia

  • Frances Oldham Kelsey — Infobox Person name = Frances Oldham Kelsey image size = 180px birth date = birth date and age|1914|06|24 birth place = Cobble Hill, British Columbia known for = preventing thalidomide from coming to market in the United States occupation =… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gei — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Georg Friedrich von Pancug — (* 1. November 1653 in Wimpfen; † 29. Juli 1733 in Heilbronn) war von 1698 bis 1733 Bürgermeister von Heilbronn. Leben Von Pancug begann 1674 an der Universität Straßburg sein Jurastudium. Er gehörte 1684 dem kleinen, inneren Rat („von den… …   Deutsch Wikipedia

  • Roßkampff — Georg Heinrich von Roßkampff Georg Heinrich von Roßkampff ( * 9. Dezember 1720 in Heilbronn; † 16. Juni 1794 ebenda) war ab 1751 Ratsmitglied und von 1769 bis 1794 Bürgermeister während der letzten reichsstädtischen Blütezeit in der Geschichte… …   Deutsch Wikipedia

  • Rüdesheim am Rhein — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Rüdesheim am Rhein — Pour les articles homonymes, voir Rhein. Rudesheim Rüdesheim vu depuis le Niederwalddenkmal …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.