Arbeiter
Berufsname für einen Handwerker oder Tagelöhner. »Arbeiter« als Bezeichnung für denjenigen, der schwere körperliche Arbeit verrichtet, begegnet uns zuerst im 13.Jh. bei dem berühmten Franziskanerprediger Berthold von Regensburg: Du wolltest gerne ein herre sn, unde muost den acker buwen. So wollte der gerne grave sn, der muoz ein schuochsuter sn. Daz selbe spriche ich zuo allen arbeitern. Du wolltest gern ein Herr sein und musst den Acker bebauen. So wollte ein anderer gern ein Graf sein, muss aber ein Schuster sein. Das Gleiche sage ich zu allen Arbeitern.] Wolfel airwaiter ist a. 1348 in Regensburg bezeugt.

Wörterbuch der deutschen familiennamen. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arbeiter — (workmen; ouvriers; operai). A. Begriff. Unter A. versteht man im allgemeinen diejenigen Personen, die mit der Kraft ihres Körpers nach Weisung und Anleitung anderer eine Tätigkeit ausüben, gleichviel ob sie für diese Tätigkeit eine besondere… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Arbeiter — Arbeiter, 1) Jemand, der irgend eine Arbeit, s.d. 2), bes. aber 2) mit der Hand verrichtet; 3) im engsten Sinne einen Theils die eigentlichen Handarbeiter od. Tagelöhner, welche gar keinem Zunftverband angehören; andern Theils Gewerbs u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Arbeiter — Arbeiter, heißen die geschlechtslosen Ameisen, s.d. 1) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Arbeiter — (bei Insekten; Zeichen ☿), s. Hautflügler …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Arbeiter — Arbeiter, im allgemeinen jeder berufsmäßig an einer Wertschaffung tätig Teilnehmende; im engern Sinne (Arbeitnehmer) derjenige, welcher von einem Unternehmer oder Fabrikanten (Arbeitgeber) gegen Lohn (s. Arbeitslohn) mit einer Arbeit, wobei die… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Arbeiter — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Arbeiterin Bsp.: • Die Stahlarbeiter verlangen höhere Löhne …   Deutsch Wörterbuch

  • Arbeiter — 1. Alte Arbeiter geben gute Aufseher. 2. Arbeiter leben von Herrenbrot, Herren aber von Arbeiternoth (oder Mark). 3. A schlechter Aorbete ve saumt nix (beim Ausruhen) und a guate bringt s meahr ei che . (Unterinnthal.) – Frommann, VI, 36, 64. 4.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Arbeiter — Lohnarbeiter; Arbeitnehmer; Werktätiger; Malocher (derb) * * * Ar|bei|ter [ arbai̮tɐ], der; s, , Ar|bei|te|rin [ arbai̮tərɪn], die; , nen: a) Person, die arbeitet, [geistig oder] körperlich tätig ist: er ist ein gewissenhafter Arbeiter; sie ist… …   Universal-Lexikon

  • Arbeiter — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Ein Arbeiter ist im weitesten Sinn ein Mensch, der durch körperliche Arbeit ein Ziel zu erreichen sucht (körperliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeiter — ↑ Arbeiterin Arbeitnehmer, Arbeitnehmerin, Arbeitskraft, Beschäftigter, Beschäftigte, Lohnabhängiger, Lohnabhängige, Lohnarbeiter, Lohnarbeiterin, Lohnempfänger, Lohnempfängerin, Werktätiger, Werktätige; (salopp): Malocher, Malocherin; (österr.… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Arbeiter — I. Arbeitsrecht:1. Begriff: ⇡ Arbeitnehmer, der nicht die Merkmale des Begriffs des ⇡ Angestellten erfüllt. Eine Unterscheidung nach begrifflich eindeutigen Merkmalen ist kaum möglich; ursprüngliche Unterscheidung nach dem Gesichtspunkt, dass… …   Lexikon der Economics

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”