Appuhn
1. Übername, Umdeutung von mhd. kappun »Kapaun«. Diese Entwicklung geht aus zwei Hildesheimer Belegen hervor: Der im Jahr 1635 als Hans Cappaune überlieferte Bürger begegnet uns 20 Jahre später als Hans Appuhn.
2. In Ostpreußen beruht Appuhn auf einer Ableitung des deutschen Rufnamens Appe, einer Kurzform von Albrecht, mit dem litauischen patronymischen Suffix -un(as) .

Wörterbuch der deutschen familiennamen. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ursula Krone-Appuhn — geb. Appuhn (* 25. September 1936 in Nordhausen; † 17. Dezember 1988 in Haar) war eine deutsche Politikerin (CSU). Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Beruf 2 Partei 3 Abgeordnete …   Deutsch Wikipedia

  • Liste de locutions latines — Cet article contient une liste de locutions latines présentée par ordre alphabétique. Pour des explications morphologiques et linguistiques générales, consulter l article : Expression latine. Sommaire  A   B … …   Wikipédia en Français

  • Große Baudenkmäler — nannte sich eine im Deutschen Kunstverlag erschienene Schriftenreihe. Nachdem der Verlag Schnell Steiner bereits ab 1934 mit seinen Kleinen Kunstführern eine umfangreiche Kunstführer Reihe etabliert hatte, startete der Deutsche Kunstverlag in… …   Deutsch Wikipedia

  • Baruch Spinoza — Philosophe occidental Époque moderne Portrait de 1665 tiré de la Herzog August Bibliothek …   Wikipédia en Français

  • Meister E.S. — Schmerzensmann und vier Engel mit Passionswerkzeugen (L. 55) Meister E. S. (* um 1420, † um 1468), auch „Meister von 1466“ genannt, war ein deutscher Kupferstecher, Goldschmied und Zeichner der Spätgotik (1350–1530). Er gilt als einer der… …   Deutsch Wikipedia

  • Meister E. S. — Schmerzensmann und vier Engel mit Passionswerkzeugen (L. 55) Meister E. S. (* um 1420; † um 1468), auch „Meister von 1466“ genannt, war ein deutscher Kupferstecher, Goldschmied und Zeichner der Spätgotik (1350–1530). Er gilt als einer der… …   Deutsch Wikipedia

  • Meister ES — Schmerzensmann und vier Engel mit Passionswerkzeugen (L. 55) Meister E. S. (* um 1420, † um 1468), auch „Meister von 1466“ genannt, war ein deutscher Kupferstecher, Goldschmied und Zeichner der Spätgotik (1350–1530). Er gilt als einer der… …   Deutsch Wikipedia

  • Meister von 1466 — Schmerzensmann und vier Engel mit Passionswerkzeugen (L. 55) Meister E. S. (* um 1420, † um 1468), auch „Meister von 1466“ genannt, war ein deutscher Kupferstecher, Goldschmied und Zeichner der Spätgotik (1350–1530). Er gilt als einer der… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Christoph Storer — (* um 1620 in Konstanz; † 1671; auch Johann Christoph Storrer) war ein deutscher Maler, Radierer und Zeichner für den Kupferstich des 17. Jahrhunderts. Storers Wirken fiel in die Blütezeit barocker Sakralkunst nach dem Ende des Dreißigjährigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Christoph Storrer — Johann Christoph Storer (* um 1620 in Konstanz; † 1671; auch Johann Christoph Storrer) war ein deutscher Maler, Radierer und Zeichner für den Kupferstich des 17. Jahrhunderts. Storers Wirken fiel in die Blütezeit barocker Sakralkunst nach dem… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”