Fahlbusch
Wohnstättenname zu mhd. val, mnd. vale, val »fahl, falb« + mhd., mnd. busch »Busch, Gehölz« für jemanden, der an einem entfärbten (abgestorbenen?) Busch oder Gehölz wohnte.

Wörterbuch der deutschen familiennamen. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fahlbusch — ist der Familienname folgender Personen: Ernst Fahlbusch (1894–1964), deutscher Politiker (SPD) Erwin Fahlbusch (1926–2007), langjähriger Honorarprofessor im Fachgebiet Systematische Theologie des Fachbereichs Evangelische Theologie an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Fahlbusch-Wald — Hanna Fahlbusch Wald (* 8. Juni 1948 in Tel Aviv; † 26. Oktober 2006 in Erlangen) war eine österreichische Mezzosopranistin und Wagner Interpretin. Leben Hanna Fahlbusch Wald erhielt ab 1963 Gesangsunterricht bei Ida Vaijalo und am Konservatorium …   Deutsch Wikipedia

  • Hanna Fahlbusch-Wald — (* 8. Juni 1948 in Tel Aviv; † 26. Oktober 2006 in Erlangen) war eine österreichische Mezzosopranistin und Wagner Interpretin. Leben Hanna Fahlbusch Wald erhielt ab 1963 Gesangsunterricht bei Ida Vaijalo und am Konservatorium Wien. 1964 begann… …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst Fahlbusch — (* 3. Mai 1894 in Weende, Kreis Göttingen; † 20. Mai 1964 in Göttingen) war ein deutscher Politiker (SPD). Fahlbusch besuchte die Volks und Mittelschule bevor er zwischen 1914 und 1918 im Kriegsdienst stand. Er war Mitglied der Gewerkschaft seit… …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Fahlbusch — (* 10. März 1877 in Hannover; † 19. April 1962 in Berlin) war ein deutscher Architekt und preußischer Baubeamter. Leben Wilhelm Fahlbusch war Diözesanbaurat, später als Oberregierungs und Baurat Leiter der preußischen Baupolizei im preußischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Günter Fahlbusch — (* 22. Oktober 1919 in Stettin) ist ein deutscher Politiker (DP). Fahlbusch war von Beruf Kaufmann und arbeitete als Geschäftsführer eines Unternehmens. Er schloss sich nach dem Zweiten Weltkrieg der Deutschen Partei an. 1953 er wohnte in… …   Deutsch Wikipedia

  • Erwin Fahlbusch — (* 26. Mai 1926 in Frankfurt am Main; † 10. August 2007 in Montouliers, Herault, Frankreich) war Wissenschaftlicher Referent am Konfessionskundlichen Institut in Bensheim und langjähriger Honorarprofessor im Fachgebiet Systematische Theologie des …   Deutsch Wikipedia

  • Deutschland in Geschichte und Gegenwart — Herbert Grabert (* 17. Januar 1901 in Lichtenberg bei Berlin;[1] † 2. August 1978[2]; Pseudonym: Hugo Backhaus[2]) war der Gründer und langjährige Leiter des rechtsextremen Grabert Verlages. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Jakob Wilhelm Hauer — 1935 Jakob Wilhelm Hauer (* 4. April 1881 in Ditzingen; † 18. Februar 1962 in Tübingen) war ein deutscher Indologe und Religionswissenschaftler. Er lehrte an der Universität Tübingen als …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Hauer — Jakob Wilhelm Hauer 1935 Jakob Wilhelm Hauer (* 4. April 1881 in Ditzingen; † 18. Februar 1962 in Tübingen) war ein deutscher Indologe und Religionswissenschaftler. Er lehrte an der Universität Tübingen als Ordinarius für Religionswissenschaften… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”