Dießbacher
1. Oberdeutscher Wohnstättenname (Hofname) für jemanden, der an einem »Dießbach«, einem »rauschenden Bach« wohnt (<mhd. diezen »schallen, rauschen«).
2. Herkunftsname zu dem Ortsnamen Diesbach (Schweiz).

Wörterbuch der deutschen familiennamen. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dießbacher Blau — Dießbacher Blau, soviel wie Berlinerblau …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”