Dannegger
1. Wohnstättennamen zu mhd. tan »Wald, Tannenwald«, mhd. tanne »Tanne« + mhd. ecke, egge »Spitze, Ecke, Kante, Winkel«, auch »Bergvorsprung« für jemanden, der an einem mit Tannen bewachsenen Bergvorsprung, an einem solchen Winkel wohnt.
2. Herkunftsnamen zu dem Ortsnamen Tanneck (Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg).

Wörterbuch der deutschen familiennamen. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dannegger — ist der Name folgender Personen: Johann Baptist Dannegger (1682–1760), deutscher Abt Johannes Dannegger (1905–), deutscher Jurist Klaus Dannegger (1943–), deutscher Kabarettist, Dramaturg und Kabarettautor Diese Seite i …   Deutsch Wikipedia

  • Klaus Dannegger — (* 1943 in Havelberg) ist ein deutscher Dramaturg und freier Kabarettautor. Er gehört zu den bekanntesten Hausautoren des Kabaretts Leipziger Pfeffermühle.[1] Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Baptist Dannegger — (* 24. Juni 1682 in Rottweil; † 24. August 1760 in Kreuzlingen) war Abt des Chorherrenstifts Kreuzlingen von 1725 bis 1760. Johann Baptist Dannegger legte 1707 seine Profess bei der der Ordensgemeinschaft der Augustiner Chorherren im Kreuzlingen… …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Dannegger — (alias Johannes Danzinger) (* 17. August 1905 in Danzig) ist ein deutscher Jurist und war Vorsitzender Richter an der V. Strafkammer und stellvertretender vorsitzender Richter der III. Strafkammer am Sondergericht Prag. Leben In Breslau, wo auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Sondergericht Prag — Marianne Golz Goldlust wurde am 8. Oktober 1943 um 16:44 Uhr durch den Scharfrichter Alois Weiss mittels Fallbeil im Prager Gestapo Gefängnis Pankrác hingerichtet Das Sondergericht Prag wurde 1940 beim deutschen Landgericht Prag eingerichtet,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Dan–Das — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Jürgen Hilbrecht — (* 1942 in Berlin Johannisthal) ist ein deutscher Schauspieler und Regisseur sowie Sänger, Kabarettist und Entertainer, der vor allem als Berliner Volksschauspieler und Interpret volkstümlicher Musik mit „Berliner Schnauze“ bekannt wurde. Seine… …   Deutsch Wikipedia

  • Schloss Rosenegg (Kreuzlingen) — Kreuzlingen Basisdaten Kanton: Thurgau Bezirk: Kreuzlingen …   Deutsch Wikipedia

  • St. Ulrich und St. Afra (Kreuzlingen) — St. Ulrich und St. Afra, Klosterkirche des ehemaligen Augustinerstifts Kreuzlingen Das Kloster Kreuzlingen wurde um 1125 durch den Konstanzer Bischof Ulrich I. von Dillingen als Augustiner Chorherrenstift in Kreuzlingen gegründet. 1848 hob die… …   Deutsch Wikipedia

  • List of judges of the Federal Supreme Court of Switzerland — This is a list of judges of the Federal Supreme Court of Switzerland. Contents 1 Current judges 1.1 First public law division 1.2 Second public law division 1.3 …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”