Aland
Übernamen für einen Fischer zu mhd. alant, einer Karpfenart (Squalius cephalus), die am Oberrhein als »Dickkopf« bezeichnet wird. Möglich ist aber auch das Vorliegen von Übernamen zu mhd. alant »Helmenkraut« (Vgl. auch mhd. alantwn »mit Alant gewürzter Wein«).

Wörterbuch der deutschen familiennamen. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Åland — Autonome Provinz Finnlands Flagge Wappen (Details) …   Deutsch Wikipedia

  • Aland — Åland  Pour les articles homophones, voir Hollande et Öland. État libre associé d Åland Landskapet Åland (sv) Ahvenanmaan maakunta  …   Wikipédia en Français

  • Aland — steht für: eine Fischart, siehe Aland (Fisch) einen Fluss, siehe Aland (Fluss) eine Gemeinde in Sachsen Anhalt, siehe Aland (Altmark) Åland, eine finnische Inselgruppe und Provinz Aland ist der Familienname folgender Personen: Kurt Aland… …   Deutsch Wikipedia

  • Aland — Aland, der; [e]s, e [mhd. alant, alent, ahd. alant, alunt; H. u.] (Zool.): (in nördlichen Seen u. ruhigen Flüssen lebender) großer Karpfenfisch, der sehr viele Gräten hat. * * * I Aland,   Nerfling, Art der Karpfenfische.   II Aland …   Universal-Lexikon

  • Åland — o las Islas de Åland (en sueco; Ahvenanmaa en finés) es un archipiélago y provincia autónoma perteneciente a Finlandia, situada en el Mar Báltico, entre Suecia y Finlandia continental. La población de las islas es de unos 26.700 habitantes… …   Enciclopedia Universal

  • Aland — A*land , adv. [Pref. a + land.] On land; to the land; ashore. Cast aland. Sir P. Sidney. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Aland — Aland, verschiedene Arten Weißfische. Der gemeine A. (Nerfling, Schwarznerfling, Gängling, Kühling, Rottel, Idus melanōtus Heck.), Mitteleuropa; Varietät ist die Orfe (Rotorfe, Goldorfe, Goldnerfling, Goldrottel …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Aland — Aland, Nebenfluß der Elbe, heißt als Quellbach Milde, wird bei Sehausen schiffbar u. mündet bei Schnackenburg …   Herders Conversations-Lexikon

  • Åland — [ō′länd΄, ō′lənd; ä′ länd΄, ä′lənd] Swed. name for AHVENANMAA * * * …   Universalium

  • Aland — (Alant) Sm (Name verschiedener Karpfenfische) per. Wortschatz fach. (9. Jh.), mhd. alant, ahd. alunt, as. alund Stammwort. Sind unter Annahme einer Grundform (g.) * alunþa mit grammatischem Wechsel vergleichbar mit anord. ƍlunn Makrele . Weitere… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Aland — Aland, der; [e]s, e (ein Fisch) …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”