-i
auch -y
1. Im alemannischen Raum verbreitete Ableitungsendungen (vgl. Erni, Erny, Krüsi).
2. Lateinische Genitivendung; bei Familiennamen wie Arnoldi, Jacobi, Jacoby handelt es sich um patronymische Bildungen (»[Sohn] des Arnold bzw. des Jacob«).
3. Verschliffene Form von -ing (vgl. Tilly), die vor allem in Ost- und Westfalen auftritt.

Wörterbuch der deutschen familiennamen. 2013.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”