Borte


Borte
1. Übername zu mhd. borte »Band, aus Seide und Goldfäden gewirkte Borte« für den Hersteller oder nach einer Besonderheit der Kleidung.
2. Wohnstättenname zu mhd. borte »Rand, Einfassung, Ufer«.

Wörterbuch der deutschen familiennamen. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Börte — Ujin (born c. 1162) was the first wife of Genghis Khan (1162 1227), the founder of the Mongol Empire. Börte became the head of the first Court of Genghis Khan, and Grand Empress of his Empire. Little is known about the details of her early life,… …   Wikipedia

  • Borte — Börte Börte (« La Céruléenne ») est l épouse principale de Gengis Khan et la mère de ses quatre fils Djötchi, Djaghataï, Ögödei et Tolui. Börte Ujin est la fille de Dei Sechen, chef de la tribu des Khongirats. Sa mère se nomme Tchotan.… …   Wikipédia en Français

  • Börte — (« La Céruléenne ») est l épouse principale de Gengis Khan et la mère de ses quatre fils Djötchi, Djaghataï, Ögödei et Tolui. Börte Ujin est la fille de Dei Sechen, chef de la tribu des Khongirats. Sa mère se nomme Tchotan. Elle a trois …   Wikipédia en Français

  • Börte — Saltar a navegación, búsqueda Börte (1162 1227) fue la primera esposa del emperador mongol Gengis Khan. Aunque Gengis Khan tuvo muchas esposas, amantes, concubinas y esclavas sexuales, Börte siempre preservó el estatus de esposa principal, siendo …   Wikipedia Español

  • Borte — Sf erw. fach. (10. Jh.), mhd. borte m., ahd. borto m Stammwort. Wg. * burdōn f. Rand, Borte , auch in ae. borda m., ist die n stämmige Nebenform zu dem unter Bord2 und Bord3 behandelten Wort für Rand , das früh schon Randbesatz, Band bedeutet.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Borte — Borte: Mhd. borte, ahd. borto »Rand, Besatz« ist wie gleichbed. aengl. borda schwache Nebenform zu dem unter 2↑ Bord behandelten Wort. Siehe auch den Artikel ↑ bordieren …   Das Herkunftswörterbuch

  • Borte — Borte, 1) so v.w. Bord; 2) starkes u. dicht gewebtes Band, bes. zu Besetzung der Kleider, zum Beschlagen der Kutschen; man hat glatte u. gemusterte, leinene, wollne, seidne, rauhe od. Sammet B., Silber u. Gold B. (vgl. Tresse u. Gallonen); die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Borte — (Borde), Einfassung; Besatz eines Kleidungsstücks, besonders bandartiges Gewebe zum Besatz. Vgl. Bortenweberei. Bordieren, einfassen, besetzen, säumen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Borte — Borte,die:⇨Besatz(1) BorteBordüre,Blende,Rüsche,Volant,Paspel,Tresse,Litze,Einfassung,Zierband,Besatz;österr.:Passepoil,Endel;schweiz.:Bord …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Borte — ↑Galon, ↑Posament …   Das große Fremdwörterbuch

  • Börte — Üdschin Börte (mong. Үжин Бөртэ; meistens nur Börte, auch Borte oder Burtai) war die Hauptfrau des Mongolenführers Dschingis Khan und Mutter der vier Söhne Jochi, Chagatai, Ögedei und Tolui, sowie von fünf Töchtern. Sie war ein Jahr älter als ihr …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.