Würffel
Berufsübernamen zu mhd. würfel, md. worfel, wurfel »Würfel« für den Würfelmacher oder Übername für den Würfelspieler, vgl. Würfler. Herman Würfel ist a. 1311 in Nürnberg bezeugt.

Wörterbuch der deutschen familiennamen. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Würffel — ist der Familienname folgender Personen: Johann Ludwig Würffel (1678−1719), deutscher evangelischer Theologe und Feldprediger Stefan Bodo Würffel (* 1944), deutscher Literaturwissenschaftler und Hochschullehrer Wuerffel ist der Familienname… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Ludwig Würffel — (* 12. Oktober 1678 in Greifswald; † 29. Januar 1719 ebenda) war ein deutscher evangelischer Theologe und Feldprediger. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Familie 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Stefan Bodo Würffel — (* 1944 in Hann. Münden) ist ein deutscher Literatur und Medienwissenschaftler. Er arbeitet als Hochschullehrer in Freiburg. Leben Würffel studierte von 1964 bis 1969 an der Universität Göttingen deutsche Philologie, Geschichte, Pädagogik und… …   Deutsch Wikipedia

  • Wuerffel — Würffel ist der Familienname folgender Personen: Johann Ludwig Würffel (1678−1719), deutscher evangelischer Theologe und Feldprediger Stefan Bodo Würffel (* 1944), deutscher Literaturwissenschaftler und Hochschullehrer Wuerffel ist der… …   Deutsch Wikipedia

  • Würfel — 1. Auff würffel vnd anderen doppelspiel bedenck, wie sey der gfar so vil; hoffnung, todt, leben, gut vnd habe, mustu ganz gottloss darauff wagen. Lat.: Sedius taxillis, bene respice quod sit in illis, res tua, spes tua, sors tua, mors tua, pendet …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Liste der Biografien/Wu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • C.A. Schwetschke & Sohn — C. A. Schwetschke Sohn war ein Verlag, der von 1729 bis 1934 in Halle (Saale), Braunschweig und Berlin existierte. Das Verlagsprogamm umfasste vorwiegend wissenschaftliche Bücher und Zeitschriften aus den Bereichen Theologie, Rechtswissenschaft,… …   Deutsch Wikipedia

  • C. A. Schwetschke & Sohn — C. A. Schwetschke Sohn war ein Verlag, der von 1729 bis 1934 in Halle (Saale), Braunschweig und Berlin existierte. Das Verlagsprogamm umfasste vorwiegend wissenschaftliche Bücher und Zeitschriften aus den Bereichen Theologie, Rechtswissenschaft,… …   Deutsch Wikipedia

  • Hörspiel — Im Kontrollraum während einer Hörspielproduktion (1946) Hörspiele sind dramatisierte, rein akustische Inszenierungen mit verteilten Sprecherrollen, Geräuschen und Musik. Das Hörspiel unterscheidet sich dadurch von einer reinen Lesung und vom …   Deutsch Wikipedia

  • Phoenix-Werke — Das Hauptgebäude der Phoenix AG Phoenix AG ist der aktuelle Name eines 1856 in Hamburg Harburg gegründeten Unternehmens der Gummi Industrie. Es stellte Autoreifen, Schläuche, Dichtungen, Förderbänder und anderes her. Nach 148 Jahren wurde die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”