Weigandt


Weigandt
aus einer diphthongierten Form von Wiegand(t) entstandene Familiennamen. F.Weygant ist a. 1397 in Nürnberg bezeugt.

Wörterbuch der deutschen familiennamen. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ДОКЕТИЗМ — [от греч. δοκεῖν казаться, представляться], общее название ряда раннехрист. христологических учений, в рамках которых проблема соединения божества и человечества во Христе решалась в отличие от учения о воплощении посредством отказа от реальности …   Православная энциклопедия

  • Karl Raabe — als Student in Couleur des Corps Saxonia Berlin …   Deutsch Wikipedia

  • Geraldine Ferraro — Member of the U.S. House of Representatives from New York s 9th district In office January 3, 1979 – January 3, 1985 …   Wikipedia

  • Amt Balve — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Kickton — (* 28. Mai 1861 in Marienwerder, Westpreußen; † 22. April 1944 in Neubabelsberg bei Potsdam; vollständiger Name: Arthur Max Achilles Kickton) war ein deutscher Architekt und preußischer Baubeamter. Arthur Kickton, der Sohn des fürstlich… …   Deutsch Wikipedia

  • Doketismus — Der Ausdruck Doketismus (griechisch δοκεῖν dokein „scheinen“) bezeichnet die Lehre, Jesus Christus habe nur scheinbar einen physischen Körper gehabt und am Kreuz auch keine Leiden empfunden. Die in verschiedenen frühchristlichen Gruppen… …   Deutsch Wikipedia

  • Dozetismus — Der Ausdruck Doketismus (von griechisch δοκεῖν dokein: scheinen) bezeichnet die Lehre, Jesus Christus habe nur scheinbar einen physischen Körper gehabt und am Kreuz auch keine Leiden empfunden. Die in verschiedenen frühchristlichen Gruppen… …   Deutsch Wikipedia

  • Franz Honcamp — als junger Corpsstudent 1892/1893 Franz Honcamp (* 25. Februar 1875 in Erfurt; † 4. März 1934 in Rostock) war ein deutscher Agrikulturchemiker. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Rolle — (* 16. Mai 1827 in Homburg vor der Höhe; † 11. Februar 1887 ebenda) war ein deutscher Paläontologe, Geologe und Volkskundler. Er gilt als Vorkämpfer eines neuen biologischen Denkens in Deutschland ( Darwinist ). Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Wilhelm Lüdersdorff — (auch Lüdersdorf; * 29. April 1801 in Bärwalde[1]; † 26. August 1886 in Baden Baden[2]) war ein deutscher Chemiker, Politiker und Gutsbesitzer. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Luedersd.“ Friedrich Lüdersdorff studierte… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.