Wallstab


Wallstab
1. Übername zu mhd. wallestab, walstab »Pilgerstab«.
2. Herkunftsname zu dem Ortsnamen Wallstawe (Sachsen-Anhalt).

Wörterbuch der deutschen familiennamen. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • dieHO-Galerie — Logo der HO in der DDR dieHO Galerie ist eine von ein …   Deutsch Wikipedia

  • Germany at the 1996 Summer Olympics — Infobox Olympics Germany games=1996 Summer competitors=465 sports=20 flagbearer=Arnd Schmitt gold=20 silver=18 bronze=27 total=65 rank=3Germany competed at the 1996 Summer Olympics in Atlanta, United States.Medalists Gold* Lars Riedel mdash;… …   Wikipedia

  • Uwe Bardick — (* 19. Mai 1962) ist ein ehemaliger Fußballspieler und Opfer des Ministerium für Staatssicherheit („Stasi“) der DDR. Zwar kam der Keeper nur auf zwei Ligaeinsätze in der 1. Herrenmannschaft des 1. FC Magdeburg, erlangte aber dennoch traurige… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Deutschen Meister im 50-km-Gehen — Das 50 Kilometer Gehen ist eine Leichtathletikdisziplin, in der Deutsche Meisterschaften bislang nur bei den Männern ausgetragen wurden. Meisterschaften auf dieser Strecke fanden von 1920 bis 1941 und in der BRD ab 1949, in der DDR ab 1951 statt …   Deutsch Wikipedia

  • Schiffsmühle Westerhüsen — Die Schiffsmühle Westerhüsen war eine Schiffsmühle auf der Elbe in Westerhüsen, heute ein Stadtteil von Magdeburg. Inhaltsverzeichnis 1 Lage und Technik 2 Geschichte 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.