Wallbaum


Wallbaum
1. Wohnstättenname zu mittelniederdeutsch walbom »Walnussbaum«.
2. Herkunftsname zu dem gleich lautenden Ortsnamen (Nordrhein-Westfalen). Wichman Wallebom ist a. 1393 in Hannover überliefert.

Wörterbuch der deutschen familiennamen. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wallbaum — ist der Nachname folgender Personen: Heiderose Wallbaum (* 1951), deutsche Kanutin Matthias Wallbaum (1554–1632), Augsburger Goldschmiedemeister Wilhelm Wallbaum (1876–1933), deutscher Gewerkschaftsfunktionär und Politiker Diese Seite ist ei …   Deutsch Wikipedia

  • Wallbaum — Wạllbaum,   Wạlbaum, Matthias, Goldschmied, * Kiel 1554, ✝ Augsburg 10. 1. 1632; ab 1579 in Augsburg nachweisbar. Er schuf Hausaltärchen, Schreib und Toilettenkästchen, die er mit Beschlägen reich verzierte. In mehreren Varianten ist eine Diana …   Universal-Lexikon

  • Wallbaum, Uwe — (c1965 ) (Germany)    Contemporary painter, portraitist, art director, airbrush artist, and photographer. Produces images of provocatively posed female figures, some with fetish or BDSM touches.    Reproductions: An cilla; 2007; airbrush and… …   Dictionary of erotic artists: painters, sculptors, printmakers, graphic designers and illustrators

  • Wilhelm Wallbaum — (* 4. April 1876 in Werther (Westfalen); † September 1933 in Berlin) war ein deutscher Gewerkschaftsfunktionär und Politiker der CSP und der DNVP. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Heiderose Wallbaum — (* 24. Februar 1951 in Karlsruhe, nach Heirat Heiderose Höfle) ist eine ehemalige deutsche Kanutin. Ihr Stammverein waren die Rheinbrüder Karlsruhe. Sie nahm an den Olympischen Sommerspielen 1976 in Montreal teil und belegte im Zweier Kajak mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Abegg-Affäre — Als Abegg Affäre (seltener auch Diels Abegg Affäre) werden die Vorgänge um ein vertrauliches Gespräch zwischen dem Staatssekretär im preußischen Innenministerium Wilhelm Abegg und dem Regierungsrat Rudolf Diels einerseits und den KPD Politikern… …   Deutsch Wikipedia

  • Heiner Pudelko — (* 18. August 1948; † 11. Januar 1995) war ein deutscher Rhythm n Blues und Rocksänger, der insbesondere als Kopf der Band Interzone bekannt wurde. Pudelkos Spezialität war sein ausgefeilter Gesangsstil mit dem ansatzlosen Sprung der Stimme ins… …   Deutsch Wikipedia

  • Interzone — war eine deutschsprachige Rhythm n Blues und Rockband, die zwischen 1980 und 1988 mehrere Alben veröffentlichte. Die größten Single und Album Erfolge waren „Armer Paul“ (1982), „Interzone“ (1981) und „Das süsse Leben“ (1985). Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Wal — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Nordwestdeutsche Republik — Zentrale Schauplätze der Novemberrevolution in Braunschweig mit dem Schloss im Zentrum Unter der Novemberrevolution in Braunschweig versteht man jene Ereignisse, die in der Stadt Braunschweig zwischen November 1918 und Mai 1919 stattfanden. In… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.