Stengel
Übername zu mhd. stengel, stingel, mnd. stengel »Stängel der Pflanzen«, übertragen für einen langen, dünnen Menschen. Henricus Stengel ist a. 1293 in Hannover bezeugt.

Wörterbuch der deutschen familiennamen. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stengel — bezeichnet: nach der alten Rechtschreibung Stängel (neue Rechtschreibung), einen Pflanzenspross, siehe Sprossachse Ing. Buero Stengel GmbH, Weltmarktführer in der Planung und Realisierung von Achterbahnen Herren von Stengel, ein kurpfälzisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Stengel [1] — Stengel (Stamm, Oberstock, Caulis, Truncus, Cormus, Caudex adscendens), im weitesten Sinneder Theil einer Pflanze, welcher von der Wurzel an in die Höhe steigt u. über der Erde Äste, Zweige, Blätter, Blüthen, Früchte trägt. Er findet sich nicht… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Stengel — Sm std. (10. Jh.), mhd. stengel, ahd. stengil, stingil, as. stengil Stammwort. Diminutiv zur Sippe von Stange. ✎ Röhrich 3 (1992), 1547. deutsch s. Stange …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Stengel [2] — Stengel, ein aus dem Hohenzollernschen stammendes Geschlecht in Baden u. Baiern, welches 1788 den Freiherrnstand erhielt. Von den Söhnen des 1792 verstorbenen Freiherrn Georg wurde dasselbe in zwei Linien getheilt: A) Ältere Linie in Baiern,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Stengel [3] — Stengel, Liborius, geb. 1801 zu Stetten in Hohenzollern Sigmaringen, studirte seit 1820 in Freiburg Theologie, trat 1825 ins Priesterseminar zu Mersburg, wurde 1827 Lehramtsgehülfe für die biblische Exegese in Freiburg u. dann Professor u. starb… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Stengel [1] — Stengel (Sproßachse), s. Sproß …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Stengel [2] — Stengel, 1) Hermann, Freiherr von, deutscher Staatsmann, geb. 19. Juli 1837 in Speyer, trat 1862 in den bayrischen Staatsverwaltungsdienst, kam 1876 in das bayrische Finanzministerium, wurde 1879 Oberrechnungsrat, 1881 Ministerialrat und 1884… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Stengel — (Caulis), die oberirdischen Stammorgane der Gewächse [Formen auf Tafel: Botanik I, 7], im engern Sinne bloß die der eigentlichen Kräuter, während die der Gräser Halme genannt werden …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Stengel [2] — Stengel, Edmund Max, Philolog, geb. 5. April 1845 zu Halle a.S., 1873 Prof. in Marburg, 1895 in Greifswald; gab ältere roman. Denkmäler heraus u.a …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Stengel [3] — Stengel, Hermann, Freiherr von, Staatsmann, geb. 19. Juli 1837 in Speyer, 1879 bayr. Oberrechnungsrat, 1881 Ministerialrat, 1894 Ministerialdirektor, 1903 Staatssekretär des Reichsschatzamtes, verdient um das Zustandekommen der Finanzreform …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Stengel [4] — Stengel, Karl, Freiherr von, Jurist, geb. 26. Juli 1840 zu Peulendorf in Oberfranken, 1871 Landgerichtsrat in Mühlhausen i.E., 1878 Prof. in Straßburg, 1881 Prof. in Breslau, 1890 in Würzburg, seit 1895 in München; schrieb: »Lehrbuch des… …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”