Schrieber


Schrieber
Berufsnamen zu mnd. schriver(e) »Schreiber«, vgl. Schreiber.

Wörterbuch der deutschen familiennamen. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schrieber — ist der Familienname von: Ludwig Gabriel Schrieber (1907–1975), deutscher Bildhauer, Maler und Zeichner Karl Friedrich Schrieber (1905–1985), deutscher Politiker (SRP) und Mitglied des Niedersächsischen Landtages Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Ludwig Gabriel Schrieber — Mare 1959, Bronze, Klinikum Westend, Berlin Charlottenburg Ludwig Gabriel Schrieber (* 24. April 1907 in Waldniel, Landkreis Gladbach, Rheinland; † 16. April 1975 während einer Reise nach Nesselwang im Allgäu), war ein deutscher …   Deutsch Wikipedia

  • Karl-Friedrich Schrieber — (* 6. Februar 1905 in Steglitz; † 11. März 1985 in Scheeßel) war ein deutscher Politiker (SRP) und Mitglied des Niedersächsischen Landtages. Schrieber wurde als Sohn einer mütterlicherseits seit Jahrhunderten in Niedersachsen ansässigen Familie… …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Schrieber — Paul Warren Schrieber (born June 30 1966 in Eugene, Oregon) is an umpire in Major League Baseball. His major league career began in 1998; he had previously umpired in the Northwest League (1990), California League (1991 92), Florida State League… …   Wikipedia

  • Rock Follies — Infobox Television show name = Rock Follies caption = show name 2 = genre = Miniseries creator = writer = Howard Schuman director = Brian Farnham Jon Scoffield creat director = developer = presenter = starring = Charlotte Cornwell Julie Covington …   Wikipedia

  • Raid at Cabanatuan — Infobox Military Conflict conflict=Raid at Cabanatuan caption=Former Cabanatuan POWs in celebration, 30 January 1945 U.S. National Archives partof=World War II, Pacific theater date=30 January 1945 place=Cabanatuan City, Nueva Ecija, Philippines… …   Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Niedersächsischen Landtages (2. Wahlperiode) — Liste der Mitglieder des Niedersächsischen Landtages der 2. Wahlperiode (1951–1955). Zusammensetzung Nach der Landtagswahl am 6. Mai 1951 setzte sich der Landtag wie folgt zusammen: Fraktion Sitze SPD 64 CDU 35 FDP 12 BHE …   Deutsch Wikipedia

  • Schoenholtz — Michael Schoenholtz (* 8. April 1937 in Duisburg)[1] ist ein deutscher Bildhauer. Michael Schoenholtz studierte 1956 Germanistik und Kunstgeschichte an der Universität Köln, ab 1957 an der Hochschule der Künste in Berlin, wo er 1962/63… …   Deutsch Wikipedia

  • Junker und Dünnhaupt — (auch Junker Dünnhaupt oder Junker u. Dünnhaupt geschrieben) war ein einflussreicher deutscher Verlag in der Zeit der Weimarer Republik und des Nationalsozialismus. Er wurde 1927 in Berlin von Paul W. Junker und Rudolf Dünnhaupt gegründet… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirchhof der Evangelischen Kirchengemeinde Dahlem und Friedhof Dahlem-Dorf — Ehrengrab von Rudi Dutschke Helmut Gollwitzer, Prof. der Ev. Theologie …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.