Sauppe
1. Amtsnamen zu mhd. supan »slawischer Edelmann, Fürst; Verwalter eines Gutes«, einem Lehnwort slawischer Herkunft, Vgl. auch Schuppan.
2. Bei süddeutscher Herkunft Wohnstättennamen zu schwäbisch Soppe, Saupe »Sumpfboden«. In Altenburg (Thüringen) begegnen uns u.a. Petrus Supan (a.1274) und Thomas Saupan (a. 1467), Conradt Saupe ist i.J. 1487 in Schmölln (Thüringen) belegt.

Wörterbuch der deutschen familiennamen. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sauppe — ist der Familienname folgender Personen: Gustav Albert Sauppe (1802–1870), deutscher klassischer Philologe und Gymnasiallehrer Hermann Sauppe (1809–1893), deutscher klassischer Philologe und Hochschullehrer Diese Seite ist eine Begr …   Deutsch Wikipedia

  • Sauppe — Sauppe, Hermann, klassischer Philolog, geb. 9. Dez. 1809 in Wesenstein bei Dresden, gest. 15. Sept. 1893 in Göttingen, studierte seit 1827 in Leipzig, ward 1833 Gymnasiallehrer in Zürich, daneben Privatdozent und 1838 außerordentlicher Professor… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sauppe — Sauppe, Hermann, Philolog, geb. 9. Dez. 1809 zu Wesenstein, seit 1856 Prof. zu Göttingen, gest. das. 16. Sept. 1893; begründete 1848 mit Mor. Haupt eine Sammlung griech. und lat. Schriftsteller mit deutschen Anmerkungen. »Ausgewählte Schriften«… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Hermann Sauppe — als Direktor in Weimar Hermann Sauppe als Professor in Göttingen …   Deutsch Wikipedia

  • Gustav Albert Sauppe — (* 3. März 1802 in Kayna bei Zeitz; † 6. Februar 1870 in Liegnitz) war ein deutscher klassischer Philologe und Gymnasialdirektor. Leben Gustav Albert Sauppe war der Sohn des Pfarrers Friedrich Hermann Sauppe (1780–1820) und seiner Gattin… …   Deutsch Wikipedia

  • Ulrich von Wilamowitz-Möllendorff — Wilamowitz Moellendorff (1902) Ulrich von Wilamowitz Moellendorff (* 22. Dezember 1848 auf Gut Markowitz, Kujawien, Provinz Posen; † 25. September 1931 in Berlin; vollständiger Name Enno [auch: Emmo] Friedrich Wichard Ulrich von Wilamowitz… …   Deutsch Wikipedia

  • Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff — Wilamowitz Moellendorff (1902) Ulrich von Wilamowitz Moellendorff (* 22. Dezember 1848 auf Gut Markowitz, Kujawien, Provinz Posen; † 25. September 1931 in Berlin) war ein deutscher klassischer Philologe. Er lehrte und forschte als Professor in… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Klassischen Philologen an der Georg-August-Universität Göttingen — Die Klassischen Philologen an der Georg August Universität Göttingen lehren seit der Gründung des Philologischen Seminars unter Johann Matthias Gesner 1737 die Fächer der Altertumswissenschaft, besonders Latinistik und Gräzistik.… …   Deutsch Wikipedia

  • Xenŏphōn — Xenŏphōn, 1) griech. Geschichtschreiber, geb. um 434 v. Chr. in Athen, gest. um 355 in Korinth, Schüler des Sokrates, begleitete den jüngern Kyros auf dem Zuge gegen seinen Bruder Artaxerxes Mnemon (401). Nach Kyros Fall bei Kunaxa führte er die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bonner Philologenkrieg — Friedrich Gottlieb Welcker Otto Jahn …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”