Sauerbier
Berufsübername zu mhd. sur »bitter; grimmig« und mhd. bier »Bier« für den Brauer, der das haltbare Bitterbier herstellte, bzw. für einen grimmigen, unfreundlichen Bierwirt. Ein früher Beleg stammt aus Köln: Winandum, qui dicitur [genannt] Surbier (ca. 1178þ1183).

Wörterbuch der deutschen familiennamen. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sauerbier — Sauer biern ⇨Bier6 …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Deutsche Seniorenmeisterschaft (Badminton) — Deutsche Seniorenmeisterschaften im Badminton werden in der Bundesrepublik Deutschland seit 1988 ausgetragen. Sie fanden zuerst für die Altersklassen O32, O40, O48 und O56 statt. Die Symbole der Altersklassen setzen sich dabei aus dem O for over… …   Deutsch Wikipedia

  • Der schräge Otto — Filmdaten Originaltitel Der schräge Otto Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Container ship — Two container ships pass in San Francisco Bay Class overview Name: Container ship Subclasses: (1) Geared or gearless …   Wikipedia

  • Das Parfum — – Die Geschichte eines Mörders ist der Titel eines 1985 erschienenen längeren Erzählung von Patrick Süskind. Das Buch basiert wesentlich auf Annahmen über den Geruchssinn und die emotionale Bedeutung von Düften, Gerüchen und deren Nachahmung in… …   Deutsch Wikipedia

  • Myotis alcathoe — Conservation status Data Deficient (IUCN 3.1)[1] …   Wikipedia

  • Hofgut Georgenthal — Das Hofgut Georgenthal Das Hofgut Georgenthal ist ein Gutshof mit Hotelbetrieb im Untertaunus in der Gemeinde Hohenstein östlich des Ortsteils Steckenroth bzw. nördlich von Taunusstein Wingsbach im Untertaunus in Hessen …   Deutsch Wikipedia

  • Nazca Lines — Coordinates: 14°43′00″S 75°08′00″W / 14.7166667°S 75.1333333°W / 14.7166667; 75.1333333 …   Wikipedia

  • Mark Sheinkman — (born 1963) is an American contemporary artist. His primary media are oil painting, drawing and printmaking. Sheinkman was born in New York City, where he currently lives and works. He received his Bachelor of Arts degree from Princeton… …   Wikipedia

  • German submarine U-120 (1940) — U 120 was a Type IIB submarine of the Kriegsmarine of Nazi Germany. She was laid down on 31 March 1938 at Flender Werke, Lübeck. She was commissioned on 20 April 1940.CareerU 120 was active from 1940 until she was scuttled in 1945. She did not… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”