Redlich
Übername zu mhd. red(e)lich »beredt, vernünftig, verständig, rechtschaffen, wacker, tapfer«.

Wörterbuch der deutschen familiennamen. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Redlich — Rêdlich, er, ste, adj. et adv. welches nach Maßgebung des größten Theils veralteten Red, Rede, ehedem in verschiedenen Bedeutungen üblich war, und es zum Theil noch ist. 1. * Von dem veralteten Rede, Vernunft, eine figürliche Bedeutung unsers… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Redlich — ist der Familienname folgender Personen: Bettina Redlich (* 1963), österreichische Schauspielerin und Synchronsprecherin Fritz Redlich (Wirtschaftshistoriker) (1892–1979), deutsch amerikanischer Wirtschafts und Unternehmenshistoriker Fritz… …   Deutsch Wikipedia

  • redlich — Adj. (Aufbaustufe) ehrlich und zuverlässig, ohne Täuschungsabsicht Synonyme: anständig, aufrecht, aufrichtig, grundanständig, integer, rechtschaffen, unbescholten, verlässlich, lauter (geh.) Beispiel: Er beteuerte seine redlichen Absichten.… …   Extremes Deutsch

  • Redlich — Redlich, Oswald, österreich. Historiker, geb. 17. Sept. 1858 in Innsbruck, studierte an der Universität daselbst Geschichte unter Julius Ficker und Alfons Huber, war dann von 1879–81 ordentliches Mitglied des Instituts für österreichische… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • redlich — ↑loyal, ↑reell …   Das große Fremdwörterbuch

  • redlich — Adj std. (11. Jh.), mhd. red(e)lih, ahd. redilīh Stammwort. Abgeleitet von ahd. redia Rechenschaft (Rede), also etwa wie man es verantworten kann . Abstraktum: Redlichkeit. ✎ HWPh 8 (1992), 363ff. deutsch s. Rede …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • redlich — rechtschaffen; treu; lauter; aufrichtig; veritabel; ehrlich; anständig; geradeheraus; fair; aufrecht; wahrhaft * * * red|lich [ re:tlɪç] <Adj.> …   Universal-Lexikon

  • Redlich — 1. Auswendig redlich, innen Gift und schädlich. – Parömiakon, 3158. 2. Besser zehn redlich machen als einen vnredlich. – Petri, II, 40. 3. Ist es nicht redlich gethan, muss es die Wahrheit niederschla n. – Graf, 2, 28. Fries.: Is hit naet… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • redlich — re̲d·lich Adj; geschr; 1 mit guten Absichten und großem Ernst ≈ aufrichtig ↔ unredlich <ein Mensch; eine Gesinnung; ein redliches Leben führen; redlich handeln, es redlich mit jemandem meinen> 2 meist adv; sehr, intensiv <sich redlich… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • redlich — Rede: Mhd. rede, ahd. red‹i›a, radia »Rechenschaft; Vernunft, Verstand; Rede und Antwort, Gespräch; Erzählung; Sprache«, asächs. ređia »Rechenschaft«, got. raÞjō »Zahl; ‹Ab›rechnung; Rechenschaft« gehören zu der Wurzelform *rē der unter ↑ Arm… …   Das Herkunftswörterbuch

  • redlich — anständig, aufrecht, aufrichtig, ehrenhaft, ehrlich, fair, grundanständig, gut, hochanständig, integer, ordentlich, unbescholten, verlässlich; (schweiz.): recht; (geh.): achtbar, edel, ehrbar, ehrenwert, honett, lauter; (bildungsspr.): loyal;… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”