Raben
1. Rabe.
2. Herkunftsname zu dem gleich lautenden Ortsnamen (Brandenburg, Bayern, Schlesien).

Wörterbuch der deutschen familiennamen. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Raben [1] — Raben, A) (Großschnäbler, Corvinae s. Magnirostres), Familie der Singvögel, mitstarkem, fast geradem Schnabel, so lang als der Kopf, Nasengruben ganz od. theilweise mit Federn bedeckt, kräftige Gangbeine, deren Lauf von der Länge der Mittelzehe… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Raben [2] — Raben, im Heldenbuch so v.w. Ravenna; daher Schlacht vor R.; so v.w. Ravennaschlacht …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Raben — Raben, in der Dietrichssage Name der Stadt Ravenna (vgl. Rabenschlacht) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Raben — (Corvĭdae), Familie der Sperlingsvögel, mit kräftigem, dickem Schnabel, Schnabelwurzel mit Borstenfedern, Flügel mittellang, abgerundet; Läufe und Zehen kräftig. Intelligente, leicht zähmbare Vögel; die meisten von ihnen (Elster, Häher, Dohle,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Raben — Das Wort Raben bezeichnet: in der Biologie Vögel der Gattung Corvus, siehe Raben und Krähen Ortsnamen: Raben (Rabenstein) altdeutscher Name von Ravenna Raben ist Familienname von: Peer Raben (* 1940); deutscher Film und Bühnenkomponist Ernst von… …   Deutsch Wikipedia

  • Raben — Ravenna; Byzanz des Abendlandes (umgangssprachlich) * * * Raben,   umgangssprachliche Bezeichnung für den Kolkraben, aber auch für andere Rabenvögel, wie Saatkrähe, Rabenkrähe und Nebelkrähe.   …   Universal-Lexikon

  • Räben — Herbstrübe Kugelige Herbstrübe (Brassica rapa ssp. rapa subvar. esculenta) Systematik Ordnung: Kreu …   Deutsch Wikipedia

  • Raben — varniniai statusas T sritis zoologija | vardynas atitikmenys: lot. Corvidae angl. crows vok. Krähen; Raben; Rabenvögel rus. врановые pranc. corvidés ryšiai: platesnis terminas – tikrieji giesmininkai siauresnis terminas – alpinės kuosos… …   Paukščių pavadinimų žodynas

  • raben — rabentr etwstehlen,entwenden.⇨Rabe11.1900ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • ráben — bna o prid. (á ā) knjiž. uporaben, primeren: pozimi je ta pot rabna le s sankami / taki ljudje niso rabni za težko delo // uporabljiv, poraben: to orodje ni več rabno …   Slovar slovenskega knjižnega jezika

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”