Quistorp
Herkunftsnamen zu dem Ortsnamen Quisdorf (Schleswig-Holstein).
Bekannter Namensträger: Johann Theodor Quistorp, deutscher Schriftsteller (18.Jh.).

Wörterbuch der deutschen familiennamen. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Quistorp — Quistorp, 1) Johann, geb. 1584 in Rostock, studirte bis 1644 in Frankfurt u. Rostock, begleitete dann zwei Jahre einen jungen Lübecker auf Reisen, wurde 1614 Professor der Theologie in Rostock, 1616 Archidiakon, 1644 Pastor u. Superintendent u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Quistorp — Quistorp, Name eines Würfelspiels, s. Knobeln …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Quistorp — Quistorp, Johann Christian von, geb. 1737 zu Rostock, höherer Justizbeamter in Mecklenburg Schwerin, gest. 1795, berühmter Criminalist (»Grundsätze des deutschen peinlichen Rechts«, Rostock 1770) …   Herders Conversations-Lexikon

  • Quistorp — Wappen der Familie von Quistorp Die Quistorp sind ein aus Holstein stammendes Adelsgeschlecht, dessen Name mit Johan Quitzstorp 1364 erstmals urkundlich erwähnt wird und das sich vermutlich auf die Lokatoren Familie des gleichnamigen Dorfes um… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Christian von Quistorp — Johann Christian Quistorp Johann Christian Edler von Quistorp (* 30. Oktober 1737 in Rostock; † 15. März 1795 in Wismar) war Juraprofessor in Rostock, zweimaliger Rektor der Universität Bützow und mecklenburgischer Strafrechtsgelehrter …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Quistorp der Ältere — Johann Quistorp d. Ä. Johann Quistorp der Ältere (* 18. August 1584 in Rostock; † 2. Mai 1648 in Doberan), war Theologieprofessor und Prediger in Rostock und elfmaliger Rektor der Universität. Er leistete der Stadt Rostock in der Zeit des… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann von Quistorp — Johann Christian Quistorp Johann Christian Edler von Quistorp (* 30. Oktober 1737 in Rostock; † 15. März 1795 in Wismar) war Juraprofessor in Rostock, zweimaliger Rektor der Universität Bützow und mecklenburgischer Strafrechtsgelehrter …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Quistorp — Johannes Heinrich Quistorp (* 14. November 1822 in Greifswald; † 9. Mai 1899 in Stettin) war ein Stettiner Großunternehmer und Zementfabrikant. Er galt im 19. und 20. Jahrhundert als Wohltäter der Stadt Stettin. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Quistorp der Jüngere — Johann Quistorp d.J. Johann(es) Quistorp der Jüngere (* 3. Februar 1624 in Rostock; † 24. Dezember 1669 in Rostock) war Theologieprofessor und Prediger in Rostock, viermaliger Rektor der Universität Rostock. Leben Johann Quistorp wurde als… …   Deutsch Wikipedia

  • Wernher von Quistorp — Wernher Theodor August Friedrich Wilhelm von Quistorp (* 29. Dezember 1856 auf Gut Krenzow bei Lassan, Landkreis Greifswald, Vorpommern; † 23. Juli 1908 auf Gut Krenzow, Landkreis Greifswald, Vorpommern), Dr. jur, war ein Gutsbesitzer und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”