Philipp
auf den gleich lautenden Rufnamen griechischen Ursprungs (zu griech. phнlos »Freund« und hнppos »Pferd«, also etwa »Pferdefreund«) zurückgehender Familienname. Der Name gelangte mit anderen griechischen Namen in hellenistischer Zeit nach Palästina und fand in der christlichen Welt als Name des Apostels Philippus Verbreitung. Philipp ist bereits seit dem 12.Jh. in der deutschen Namengebung vertreten. Als patronymische Bildungen zu Philipp begegnen uns u.a. die Familiennamen Philippi, Philipps, Philippsen. Aus verkürzten Formen von Philipp sind Familiennamen wie Lipp(e), Lippke, Lippl, Lippmann, Lip(p)s hervorgegangen.

Wörterbuch der deutschen familiennamen. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Philipp — (griechisch: Φίλιππος Philippos, latinisiert: Philippus) ist ein männlicher Vorname, der auch als Familienname gebräuchlich ist. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Verbreitung 3 Namenstage …   Deutsch Wikipedia

  • Philipp — Philipp,   Herrscher:    Heiliges Römisches Reich:    1)Philipp von Schwaben, König (seit 1198), * um 1178, ✝ (ermordet) Bamberg 21. 6. 1208, jüngster Sohn Kaiser Friedrichs I. Barbarossa und der Beatrix von Burgund. Den ursprünglich …   Universal-Lexikon

  • Philipp — Saltar a navegación, búsqueda Philipp hace referencia a: Carl Friedrich Philipp von Martius, médico, botánico y explorador alemán; Georg Philipp Telemann, compositor barroco alemán; Philipp Eduard Anton von Lenard, físico alemán, premio Nobel de… …   Wikipedia Español

  • Philipp — (grch. Philippos), fünf Könige Mazedoniens. P. I. soll Ende des 7. Jahrh. v. Chr. regiert haben. – P. II (359 336 v. Chr.), Sohn Amyntas II. und Vater Alexanders d. Gr., als Diplomat, Feldherr und Regent gleich bedeutend, erhob Mazedonien zur… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Philipp — Phīlipp, Gen. Philipps, ein aus dem Griech. entlehnter Taufnahme des männlichen Geschlechtes, welcher eigentlich einen Pferdeliebhaber bedeutet, von φιλος und ἱππος. In den gemeinen Mundarten wird derselbe oft in Lipps und im Dimin. Lippchen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Philipp — (as used in expressions) Bach Carl Philipp Emanuel Clausewitz Carl Philipp Gottlieb von Haeckel Ernst Heinrich Philipp August Melanchthon Philipp Philipp Schwartzerd Semmelweis Ignaz Philipp Telemann Georg Philipp * * * …   Universalium

  • Philipp — (as used in expressions) Bach, Carl Philipp Emanuel Clausewitz, Carl (Philipp Gottlieb) von Haeckel, Ernst (Heinrich Philipp August) Melanchthon, Philipp Philipp Schwartzerd Semmelweis, Ignaz (Philipp) Telemann, Georg Philipp …   Enciclopedia Universal

  • Philipp — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.  Pour les articles homophones, voir Philippe et Philip (homonymie). Philipp est un prénom, très courant dans les pays anglo saxons. Patronymie Andrea …   Wikipédia en Français

  • Philipp — 1. An Philippi säet unser Herrgott dem Korn unter. (Oberösterreich.) – Baumgarten, 48. Oder: Philipp flickt das Getreide aus. Nach dem Volksglauben in Oberösterreich soll man am Philippitage, der mit dem Jakobitage zusammenfällt, nicht flicken,… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Philipp — Zu Vater Philipp gehen: in das Gefängnis müssen. Diese euphemistische Umschreibung für die Strafanstalt stammt aus Berlin; und zwar hieß so das frühere Militärgefängnis Berlins in der Lindenstraße. Angeblich soll ein Unteroffizier namens Johann… …   Das Wörterbuch der Idiome

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”