Orglmeister
Berufsname für den Orgelbauer. In München ist a. 1395 der Orgelmaister in domo ligsalz [im Hause Ligsalz] bezeugt.

Wörterbuch der deutschen familiennamen. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kaasgrabenkirche — von der Reinischgasse Die Kaasgrabenkirche auch Wallfahrtskirche „Mariä Schmerzen“ genannt, ist eine römisch katholische Pfarr und Wallfahrtskirche im Stadtteil Grinzing des 19. Wiener Gemeindebezirks Döbling. Die Kirche wird bereits seit 1903… …   Deutsch Wikipedia

  • Mehlgrube — Die Mehlgrube, Stich von Johann Adam Delsenbach, 1715 Die Mehlgrube war ein Bauwerk am Neuen Markt im 1. Wiener Gemeindebezirk Innere Stadt, an dessen Stelle sich heute das 1897 errichtete Hotel Ambassador befindet …   Deutsch Wikipedia

  • Neuer Markt (Wien) — Donnerbrunnen in der Mitte des Neuen Markts (2006) …   Deutsch Wikipedia

  • Palais Eskeles — Vestibül …   Deutsch Wikipedia

  • Stefan Esders (Unternehmer) — Porträtmedaillon in der Kaasgrabenkirche …   Deutsch Wikipedia

  • Warenhaus Stefan Esders — Warenhaus Esders um 1900 …   Deutsch Wikipedia

  • Hydrogénation — Exemple de réaction d hydrogénation: addition de dihydrogène sur l acide maléique pour le transformer en acide succinique, réaction réalisée sous pression (3 atm), catalysée par le palladium[1]. L hydrogénation est une réaction chimique qui… …   Wikipédia en Français

  • Liste der denkmalgeschützten Objekte in Götzendorf an der Leitha — Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Götzendorf an der Leitha enthält die denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Gemeinde Götzendorf an der Leitha, wobei die Objekte teilweise per Bescheid und teilweise durch den § 2a des… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”