Madler
1. Herkunftsnamen zu den Ortsnamen Madl, Madlau (Bayern), Madel (Sachsen-Anhalt), Magdala (Thüringen), a. 1248 als Madala, a. 1307 als Madela belegt.
2. Wohnstättennamen zu den oberdeutschen Flurnamen Madel, Mädle (zu mhd. mat, -des »mähbare Wiese«).

Wörterbuch der deutschen familiennamen. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mädler — ist der Name folgender Personen: Anton Mädler (1864–1925), deutscher Unternehmer, Bauherr der Mädlerpassage in Leipzig Erich Mädler (1891–1966), deutscher Grafiker und Museumsleiter Johann Heinrich von Mädler (1794–1874), deutscher Astronom Peter …   Deutsch Wikipedia

  • Mädler — Mädler, Johann Heinrich von M., geb. 29. Mai 1794 in Berlin, wurde 1817 Lehrer am Schullehrerseminar daselbst, machte seit 1829 astronomische Beobachtungen auf W. Beers Sternwarte, besorgte 1833 auf der Insel Rügen die Zeitbestimmungen für die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Mädler — Mädler, Johann Heinrich von, Astronom, geb. 29. Mai 1794 in Berlin, gest. 14. März 1874 in Hannover, war seit 1817 Lehrer in Berlin und studierte seit 1822 daselbst Naturwissenschaft, besonders Astronomie. 1824 veranlaßte er den Bankier Wilhelm… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mädler — Mädler, Joh. Heinr. von, Astronom, geb. 29. Mai 1794 zu Berlin, 1840 65 Prof. und Direktor der Sternwarte zu Dorpat, gest. 14. März 1874 zu Hannover; lieferte mit Beer eine Mondkarte (1834 36) und eine »Selenographie« (1837); schrieb: »Populäre… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Mädler — Mädler, Joh. Heinrich, berühmter Astronom, geb. 1794 zu Berlin, lebte zuerst daselbst als Privatgelehrter, gab mit Beer die berühmte Mondkarte, 4 Blatt, Berlin 1834–36 und die »Allgemeine vergleichende Selenographie«, 2 Bde., Berlin 1837, heraus …   Herders Conversations-Lexikon

  • Mädler — Mädler,   Johann Heinrich von, Astronom, * Berlin 29. 5. 1794, ✝ Hannover 13. 3. 1874; 1840 60 Professor und Direktor der Sternwarte in Dorpat (heute Tartu). Er befasste sich v. a. mit der Topographie von Mond und Mars, mit der Bewegung der… …   Universal-Lexikon

  • Mädler — 1. Herkunftsnamen zu den Ortsnamen Madl, Madlau (Bayern), Madel (Sachsen Anhalt), Magdala (Thüringen), a. 1248 als Madala, a. 1307 als Madela belegt. 2. Wohnstättennamen zu den oberdeutschen Flurnamen Madel, Mädle (zu mhd. mat, des »mähbare… …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Mädler (crater) — may refer to: Mädler (lunar crater) Mädler (Martian crater) This disambiguation page lists articles about distinct geographical locations with the same name. If an internal link led you here, yo …   Wikipedia

  • Mädler (cratère martien) — Mädler est un cratère d impact de 125 km situé sur Mars dans le quadrangle de Sinus Sabaeus par 10,7°S et 2,7° E, à l ouest de Noachis Terra. Liens externes Mars Orbiter Laser Altimeter Carte du quadrangle de Sinus Sabaeus …   Wikipédia en Français

  • Mädler-Kalender — Johann Heinrich von Mädler Der Mädler Kalender ist ein 1864 vom deutsche Astronom Johann Heinrich von Mädler vorgeschlagener Kalender, der sich allerdings ausschließlich in der Schalt Regel von dem gregorianischen Kalender unterscheidet. Dem von… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”