Mackowiak
aus einer polnischen Ableitung von Matthäus oder Matthias entstandener Familienname.

Wörterbuch der deutschen familiennamen. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mackowiak — ist der Familienname folgender Personen: Anton Mackowiak (* 1922), deutscher Ringer Jules Mackowiak (* 1916), französischer Kanurennsportler Klaus Mackowiak, deutscher Journalist, Sachbuchautor und Sprachberater Robert Maćkowiak (* 1970),… …   Deutsch Wikipedia

  • Mackowiak — or Maćkowiak is a Polish surname and may refer to: Rob Mackowiak (born 1976), American baseball player Robert Maćkowiak (born 1970), Polish sprinter Categories: Surname stubsSurnames …   Wikipedia

  • Maćkowiak — Robert Mackowiak Robert Maćkowiak (* 13. Mai 1970 in Rawicz) ist ein polnischer Leichtathlet. Maćkowiak war in den 1990er Jahren der beste 400 m Läufer seines Landes. Sein größter Erfolg bei einem Einzelwettbewerb war der Gewinn der… …   Deutsch Wikipedia

  • Rob Mackowiak — Infobox MLB player width = 200 caption = Mackowiak with the Nationals in 2008. name=Rob Mackowiak position=Utility player team=Cincinnati Reds| number= bats=Left throws=Right birthdate=birth date and age|1976|6|20 debutdate=May 19 debutyear=2001… …   Wikipedia

  • Robert Maćkowiak — MedalGold| 1999 Seville | 4x400 m relayThe USA 4x400 team originally finished first in 4x400 m relay but was disqualified in 2008 due to Antonio Pettigrew confession of using human growth hormone and EPO between 1997 and 2003.] Robert Maćkowiak… …   Wikipedia

  • Robert Mackowiak — Robert Maćkowiak (* 13. Mai 1970 in Rawicz) ist ein polnischer Leichtathlet. Maćkowiak war in den 1990er Jahren der beste 400 m Läufer seines Landes. Sein größter Erfolg bei einem Einzelwettbewerb war der Gewinn der Silbermedaille bei der… …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Mackowiak — Robert Maćkowiak Robert Maćkowiak en 2007 Robert Maćkowiak (né le 30 mai 1970 à Rawicz) est un athlète polonais, spécialiste du sprint. Il a notamment remporté le titre de champion du monde sur le relais 4 x 400 m lors des Championnats du monde… …   Wikipédia en Français

  • Robert Maćkowiak — en 2007 Robert Maćkowiak (né le 30 mai 1970 à Rawicz) est un athlète polonais, spécialiste du sprint. Il a notamment remporté le titre de champion du monde sur le relais 4 x 400 m lors des Championnats du monde de 1999 à Séville (après la… …   Wikipédia en Français

  • Anton Mackowiak — (* 29. September 1922 in Dortmund) ist ein ehemaliger deutscher Ringer. Er gehörte zeitlebens dem ASV Heros Dortmund an. Schon 1938 und 1939 war er deutscher Jugendmeister geworden, konnte aber, bedingt durch den Kriegsdienst im Zweiten Weltkrieg …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Maćkowiak — Robert Mackowiak Robert Maćkowiak (* 13. Mai 1970 in Rawicz) ist ein polnischer Leichtathlet. Maćkowiak war in den 1990er Jahren der beste 400 m Läufer seines Landes. Sein erster großer Erfolg bei einem Einzelwettbewerb war der Gewinn der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”